Feedback

Unsere Historie

Hotel Rabenhorst

Das Hotel-Restaurant Landhaus Rabenhorst liegt mitten im Wald in einer parkähnlichen Anlage.
Geschichte

Im Jahre 1930 erbaute ein Industrieller Namens Rabe den „Rabenhorst“, um am Wochenende dem Alltagsstress zu entkommen. 1933 kaufte Frau Margarete Krauter das Anwesen und eröffnete eine Ausflugsgaststätte, welche sie bis 1979 selbst führte.

Aus Altersgründen verpachtete sie den Rabenhorst 1979 an die in Homburg ansässige Karlsberg Brauerei unter der Leitung von Dr. Richard Weber. Bis 1992 gab es mehrere Pächter. 1993 pachtete dann Familie Bernhard Pinl das Haus, welches sie 1996 käuflich erwarb. Seitdem wurden viele Um- und Anbaumaßnahmen vorgenommen, die das Wachstum und das Ambiente des Rabenhorstes steigerten.

Familie Pinl

Der Eigentümer und Küchenchef Bernhard Pinl steht täglich selbst in der Küche und verwöhnt seine Gäste mit regionaler und gehobener Küche, in der ausschließlich frische Produkte verarbeitet werden.

Seine Gattin Petra Pinl hat die Leitung des Restaurants übernommen und kümmert sich mit ihren fleißigen Raben um das Wohl der Gäste. Ein Aperitif, die erlesenen Weine sowie Kaffee und Digestifn werden von ihr und ihrem Team im gemütlichen Landhausrestaurant und auch in den anderen Räumlichkeiten serviert.

Ein besonderes Hobby der Hausherrin Petra Pinl sind ihre 118 erlesenen Destillate. Ihre Aufgabe ist es auch, den Auszubildenden das nötige Wissen der Gastronomie näher zu bringen.

Zu ihrer Leidenschaft gehört auch das Dekorieren der verschiedenen Räumlichkeiten. Das Hotel-Restaurant Landhaus Rabenhorst verfügt über 5 Banketträume für bis zu 250 Personen. Die Kinder Pascal Pinl und Angela Mosler haben im Zuge der Zeit die Organisation und Verwaltung des Hotels übernommen.

Die Pflege der Außenanlage sowie die des hauseigenen Kräutergärtchens hat die Mutter von Petra Pinl übernommen.

Der Rabenhorst heute

Im Hotel Rabenhorst wohnt der Gast während seines Aufenthaltes in einem von 36 komfortablen Zimmern. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/Bad, WC, Fön, Bademantel, Kabel-TV Telefon (kostenlos ins Deutsche Festnetz), W-LAN kostenlos.

Da es unser Anliegen ist, unsere Gäste zu verwöhnen, findet der Gast täglich frisches Obst und Mineralwasser kostenfrei auf seinem Zimmer.

Auch das Gutenacht „Betthupferl“ fehlt nicht.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen kleinen Einblick in unseren idyllischen Familienbetrieb geben und würden uns freuen, Sie als Gast begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Ihre Familie Pinl und Die fleißigen Raben