Wohlfühlhotel Rabenhorst
ÄNDERUNGEN & NEWS

Stand 15 Dezember 2021

Sehr geehrte Gäste

Maskenpflicht

In unserem Hotel- und Restaurant gibt es wieder Maskenpflicht. Für Hotel- und Restaurantgäste entfällt die Maskenpflicht nur noch in Einzelfällen, z.B. zum Konsum von Speisen und Getränken, bei denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht möglich ist, wie schwimmen.

Nachweispflicht über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus

2G-Plus (Getestet oder Genesen mit tagesaktueller Negativtestnachweis) oder Boosterimpfung:

Laut Verordnung gilt ab 1.12 für unser Hotel und Restaurant die Nachweispflicht über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus

Ausnahmen bestehen jeweils für Personen mit medizinischer Kontraindikation, Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, und minderjährige Schüler*innen, die regelmäßig an den Testungen in der Schule oder Kita teilnehmen.

Als Testnachweis werden auch Selbsttests akzeptiert, die unter Aufsicht des für die Schutzmaßnahmen zuständigen Verantwortlichen in unserem Hotel durchgeführt werden. Wir bitten Sie selbst einen Selbsttest mit zu bringen. Dieser Testnachweis gilt allerdings ausschließlich für den einmaligen Zutritt und kann nicht mit einem Zertifikat belegt werden.

Wir bitten Sie bei der Anreise Ihren 2G Nachweis und tagesaktuellen negativen Test oder Booster Impfnachweis vorzulegen.

Für Gäste mit Boosterimpfung entfällt die Testpflicht.

Stand 26. November 2021

Sehr geehrte Gäste

Aktuell sind wir in der Gastronomie verpflichtet auf Einhaltung der Vorschriften zu kontrollieren.

Das heißt, unsere Gäste müssen ihren Impf-, Genesenen oder Teststatus zusammen mit einem Ausweisdokument (amtlicher Lichtbildausweis) nachweisen.

Wir als Betreiber müssen eine ordnungsgemäße Kontrolle nachweisen. Das heißt:

  • Kontaktnachverfolgung analog oder digital (Luca-App, hier-darf-ich-rein App, etc). Jeder Gast muss erfasst werden, bei Angehörigen eines Haushalts reicht eine Person aus dem Haushalt aus.
  • Zutritt grundsätzlich nur für Geimpfte und Genesene. Wir mussen BEIM BETRETEN neben dem entsprechenden Zertifikat auch Ihr Ausweis kontrollieren werden, um festzustellen, ob der Vorzeigende auch der Inhaber des Zertifikats ist. Wenn Sie sich nicht ausweisen wollen oder kann nicht auf andere Weise (persönliches Kennen) die Identität überprüft werden, so sind wir verpflichtet Sie als der Gast abzuweisen!!

Wird ein QR-Code zum Nachweis der Impfung (digital oder ausgedruckt in Papierform, z.B. von der Apotheke) präsentiert, so gilt:

  • Vom reinen Anschauen des QR-Codes kann man nicht ableiten, dass dieser echt ist!!! Es muss mindestens sichergestellt sein, dass nicht nur ein Bildschirmfoto präsentiert wird
  • Auch der gelbe Impfpass ist neben elektronischen Nachweisen ein gültiger Impfnachweis. Dieser ist als echt zu unterstellen, solange für uns als Laie keine Zweifel an der Echtheit entstehen (Druckfehler, Grammatik-Fehler, Papierart etc.).

Ausnahmen von der 2G-Regel:

Folgende Ausnahmen gelten vom 2G-Gebot  § 6 Abs 3 VO-CP. dh. folgende Personen können bewirtet bzw. beherbergt werden, ohne dass sie einen Impfnachweis brauchen.

  1. Personen, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  2. Personen, die zwar das sechste Lebensjahr bereits vollendet haben, aber noch eine Kindertagesstätte bzw. Einrichtung der Kindertagespflege besuchen und im Rahmen des freiwilligen Testangebotes regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden,
  3. Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzepts regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden. (Die Schülerinnen und Schüler müssen lediglich die Bestätigung der Schule über die Teilnahme an dem Testkonzept vorweisen. NICHT den jeweiligen Test!!!)
  4. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, z.B. Schwangere in den ersten bzw. letzten drei Monaten, oder Personen mit sonstigen Impfhinderungsgründen, benötigen zum Betreten einen Testnachweis und zusätzlich ein ärztliches Attest, wonach sie nicht geimpft werden können.

Stand 20. November 2021 Update 15. Dezember 2021

Sehr geehrte Gäste,

Die derzeitige Corona-Verordnung unterscheidet nicht mehr in touristisch veranlasste Übernachtungen und Bewirtungen und beruflich veranlasste Übernachtungen und Bewirtungen.

Sowohl touristische Gäste wie auch alle Geschäftsreisenden müssen ab den 20. November 2021 nachweisen, geimpft und/oder genesen zu sein und einen 2G Nachweis mit tagesaktueller Test zu führen, um weiterhin beherbergt werden zu können.

Können sie dies nicht, dürfen wir leider keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten.

Auch die Tatsache, dass die geschäftlich Reisenden an ihrem Einsatz- oder Auftragsort möglicherweise keinen Nachweis über 2G benötigen oder/und der Einsatz/Auftrag noch nicht abgeschlossen ist, steht außer Betracht.

Fam. Niemeijer